Logo
News
IMCI: Zwei Seminare zur Sportbootrichtlinie durchgeführt
21.08.2015
Dass es eine neue Sportbootrichtlinie gibt, hat sich mittlerweile in der Branche vermutlich herumgesprochen.

Aus diesem Anlass und reger Nachfrage, hat IMCI erst in seinem Büro in Belgien und danach, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Bodenseewerften für dessen Mitglieder, im Juli in der Ultramarin am Bodensee zwei informative CE-Seminare veranstaltet. Die Seminare erhielten eine rege, positive Resonanz mit insgesamt 25 Teilnehmern und knüpften damit an die in den letzten Jahren auch in Travemünde veranstalteten Seminare an.

 

Schwerpunkt der Seminare war die neue Sportbootrichtlinie 2013/53/EU.

Die Seminare wandten sich an alle, die Boote bauen und/oder Boote in Verkehr bringen, Konstrukteure, Bootsbaumeister, Sachverständige und Mitarbeiter von Behörden. Die umfangreiche Kompetenz und Erfahrung der IMCI-Experten Ulrich Manigel und Ralf Dewender, gewährleistete wie in den Jahren zuvor eine intensive Betreuung der Teilnehmer.

 

Die Teilnehmer erhielten einen detaillierten Einblick in das Konzept und die Anforderungen der neuen Sportbootdirektive 2013/53/EU, sowie die wesentlichen Änderungen zur noch gültigen 94/25/EC.

 

In Theorie und Praxis an Bord wurden auf die wichtigsten grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Direktive und die letzten Entwicklungen bei den dazu benutzten ISO-Standards eingegangen. Darüber hinaus sind die Themen „erforderliche Dokumentation“ und „Ablauf einer Prototypenabnahme durch eine Benannte Stelle“ eingehend erläutert worden.

 

Weitere Informationen: www.imci.org